Die Installation des Project-Center-Servers ist nur notwendig, wenn Sie Project-Center komplett in Ihrer lokalen Umgebung installieren möchten. Wenn Sie die Cloud-Lösung nutzen, ist keine Installation der Server-Anwendung erforderlich!

Project-Center benötigt zum Betrieb einen zentralen Anwendungsserver (Windows-Server-Plattform), auf dem die Datenbank und verschiedene andere Anwendungen laufen. In der Regel wird die Installation der Serverkomponenten durch unseren Support durchgeführt. Sollten Sie dennoch die Installation eigenständig durchführen wollen, können Sie dazu unser Serverinstaller-Tool nutzen.

Die Datenbank wird durch Ausführung der Installationsdatei “Setup_ProjectCenter_Server__VX.X.X.XXX.exe” installiert. Sie werden schrittweise durch die Installation geführt. Bitte installieren Sie das Programm im vorgegebenen Verzeichnis.

Nach dem Ende der eigentlichen Installation startet eine weitere Anwendung "Project-Center Server Installation". Führen Sie die Anwendung mit Administratorrechten aus. Im Zweifelsfall starten Sie die Installation manuell aus dem Verzeichnis C:\PRCServer\SQLServerInstaller.exe (rechte Maustaste > "Als Administrator ausführen"). 
Diese Anwendung muss zwingend ausgeführt werden, da hierbei schrittweise die Installation und Konfiguration der Datenbank und des Anwendungsservers vorgenommen werden. Wir empfehlen hier alle Optionen bei der Installation auszuwählen:

Bitte achten Sie in diesem Schritt darauf, die Datenbank BAK Datei im Dropdown auszuwählen:

Damit die Funktionsfähigkeit der Anwendung sichergestellt ist, lesen Sie bitte die Ihnen zugesandte Lizenzdatei (License.liz) am Ende der Installation über den Assistenten ein.

Nach Abschluss der Installation startet der "Server-Manager", der Ihnen den Status des Applikationsservers und die Server-URL anzeigt:

Die nach Installation angezeigte Server-URL muss beim ersten Start des Clients auf den Arbeitsstationen einmalig eingetragen werden.