Beim Verbuchen von Rechnungen werden im Hintergrund automatisch Buchungen der entsprechenden Umsätze erstellt. Diese können über einen Export im DATEV-Format ausgegeben und an die Buchhaltung oder den Steuerberater übermittelt werden.

Zum DATEV Export kommt man über den Reiter "Verwaltung"

Dort gibt es den Button Datev Export

 

Hier müssen sie den Mandant auswählen für den sie einen Datev Export machen wollen.

Dies geht einfach über ein Dropdownmenu.

 

Als nächstes müssen sie den Monat wählen für den sie den Datev Export durchführen möchten. Auch dies geht einfach über ein Dropdownmenu.
In der unteren Liste werden ihnen dann auch alle Dokumente angezeigt die in dem Export enthalten sind.

 

Jetzt können sie den Button "Exportieren" auswählen.

 

Es öffent sich ein Windows “Speichern unter” Fenster. Der Dateiname ist bereits eingetragen und sie können über die Windows-Explorerfunktion einen Speicherort auswählen. An diesem wird der Datev Export als csv Datei hinterlegt und diesen können sie dann per Mail weiterversenden.