Gehen Sie wie folgt vor, um Ihren ersten Mandant (Firma) zu erstellen bzw. den ersten Eintrag zu bearbeiten:

Öffnen Sie die Mandantenübersicht

  • Wählen Sie oben die Registerkarte “Verwaltung”.

  • Klicken Sie in der Menüleiste “Verwaltung” auf die Schaltfläche “Programm Einstellungen”.

→ Die Registerkarte “Einstellungen” öffnet sich im Arbeitsbereich. Diese verfügt über eine eigene Seitennavigation.

  • Öffnen Sie in der Seitennavigation ggf. das Menü “Allgemein” und klicken Sie auf den Eintrag “Mandanten”.

→ Die Mandantenübersicht öffnet sich im Arbeitsbereich.

Der erste Mandant in Project Center mit der ID [1] ist bereits angelegt und kann nicht gelöscht werden. Ihren ersten Mandant (Firma, Niederlassung oder Filiale) sollten Sie daher direkt in der Mandanten-ID [1] anlegen.

Bearbeiten Sie einen Mandanten

  • Befüllen Sie die Daten für Ihren ersten Mandant (Firma) wie in der folgenden Ausfüllhilfe beschrieben:

Ausfüllhilfe für Firmendaten

Formular-Bereich

Eingabefelder und Informationen zu den Feldern

Mandant

  • Firma Name: z. B. Acadoro GmbH

  • Firma Name2: z. B. Softwarelösungen (Kann ein Claim oder Slogan sein. Wird oft bei recht langen Firmenbezeichnungen eingesetzt, damit die Absender- und Fußzeile besser in die Druckvorlagen passt.)

  • Hauptmandant: Gibt an, welche Firma als “Standardfirma” verwendet wird. Wichtig bei mehreren Mandanten.

  • Mandant Kürzel: Falls vorhanden, geben Sie hier das Kürzel Ihrer Firma an.

Kontakt-Informationen

  • Straße

  • Ort

  • PLZ

  • Telefon

  • Fax

  • E-Mail: Im Format mail@musterfirma.de

  • Webseite: Angeben, wie auf Ihren Dokumenten angegeben, z. B.: http://www.acadoro.de

  • Sitz/Stand: Gerichtsstand Ihrer Firma

  • Geschäftsführer

  • Handelsregister: Handelsregisternummer Ihrer Firma beim unter Sitz/Stand genannten Gericht. Zum Beispiel: HRA123456.

Accounting

Geben Sie hier Ihre Bankinformationen ein.

  • Bankname

  • Bank BIC: Die BIC ist eine weltweit gültige Bankleitzahl (Bank Identifier Code). Manchmal auch als SWIFT-Code bezeichnet. Sie finden Sie z. B. auf der Bankkarte.

  • IBAN: Die IBAN ist eine weltweit gültige Kontonummer für Girokonten (International Bank Account Number). Sie finden Sie z. B. auf der Bankkarte.

  • SEPA Gläubiger ID: Sie Benötigen diese ID, um Lastschriften von Ihren Kunden einzuziehen. Nutzen Ihre Kunden das Lastschriftmandat, verfügen Sie in der Regel bereits über eine SEPA Gläubiger ID. Tragen Sie diese hier ein.

  • Währung: Wählen Sie aus, welche Währung für die Abrechnung genutzt wird.

  • USt.-ID Nummer: Die Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-ID) dient zur eindeutigen Kennzeichnung jedes Unternehmens in der EU. Sie ermöglicht die Abwicklung von Geschäften zwischen EU-Ländern. Diese muss in der Regel zusätzlich zur Steuernummer beantragt werden. Liegt Ihnen bereits eine USt.-ID vor, geben Sie diese hier ein. Für nationale Geschäfte ist Sie jedoch nicht zwingend notwendig.

Datev

Geben Sie hier Ihre Datev-Schnittstelleninformationen ein. Diese können Sie in Ihrem Datev-Online-Portal einsehen, bei Ihrem Steuerberater erfragen oder in Ihrer Buchhaltungssoftware herauslesen.

  • Berater Nummer

  • Mandanten Nummer

Pfade

  • Druckvorlagen Pfad: Geben Sie hier das Verzeichnis ein, in dem Ihre Druckvorlagen für den Mandanten (in unserem Fall “Acadoro”) abgelegt werden.

  • Dokumenten Pfad: Geben Sie hier das Verzeichnis ein, in dem alle in Project-Center hinzugefügten Dateien (wie PDF-Files, Bilder usw. abgelegt werden).

Wir empfehlen für diese Verzeichnisse einen Speicherort zu wählen, der:

  • über genügend Speicherplatz verfügt (lokale Festplatten werden ausdrücklich nicht empfohlen),

  • regelmäßig gesichert wird (z. B. in einem Netzlaufwerk, NAS-Speicher, Cloud-Speicherplatz),

damit Ihre Daten nicht verloren gehen.

Artikel-Index